Wie schon vor zwei Wochen beim VFB Lübeck konnte die 1. Herren des TuS einen hohen Rückstand aufholen und ein 8:8 beim Tabellenführer und vorzeitigen Meister VFL Bad Schwartau erspielen. Lediglich unsere andauernde Schwäche im Abschlussdoppel verhinderte mal wieder einen doppelten Punktgewinn. 

Wie es scheint brauchen wir in dieser Saison etwas länger, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Denn mit nur einem Sieg aus den ersten sechs Spielen ist der Start auch in Bad Schwartau wieder ziemlich misslungen. Vor den Augen von Ex Vizeweltmeister Wang Yancheng konnte lediglich ein Doppel gewonnen werden. Dass die Wende doch noch gelang, ist in erster Linie unserem starken unteren Paarkreuz zu verdanken. (mit einer Gesamtbilanz in der Rückrunde von 18:5 hat Fahrenkrug das stärkste untere Paarkreuz der Bezirksliga!) Mit starken spielerischen wie kämpferischen Leistungen fuhren Tobi und Karsten zusammen vier Punkte ein und bildeten damit die Basis für den Punktgewinn. Außerdem gelang Torge oben ein wichtiger Sieg gegen Glaeßner und in der Mitte konnten Jaxe und Eike jeweils deutlich gegen Thilo Ehmke gewinnen. Im Abschlussdoppel hat es am Ende trotz guter Chancen nicht zum Sieg gereicht, so dass wir uns schließlich mit einem 8:8 begnügen mussten.

Damit konnte die starke Leistung aus dem Hinspiel bestätigt werden, als Fahrenkrug den Tabellenführer mit 7:5 ebenfalls am Rande der Niederlage hatte. Damals musste das Spiel jedoch wegen eines medizinischen Notfalls abgebrochen werden. Die Neuansetzung ging danach aber mit 3:9 verloren. 

In der nächsten Woche wartet zum Saisonabschluss das Duell mit dem TSV Schwarzenbek auf uns. Das Heimspiel beginnt um 13 Uhr und wir hoffen, dass wieder zahlreiche Zuschauer den Weg in die Halle finden werden, um die Mannschaft zu unterstützen.

 

Heute kam es zum Entscheidungsspiel in der Kreisklasse Jungen zwischen unserer ersten Mannschaft und der Kaltenkirchener TS 2. Unsere Jungen gewannen 6:1 und verwiesen somit überraschend deutlich die KT auf den zweiten Platz.

Nur Irmantas Valskis musste sich Robin Stölting mit 1:3 geschlagen geben. Mannschaftskollege Niklas Rüb konnte sich dafür revanchieren und gewann in seinem zweiten Einzel gegen Robin mit 3:1 und erspielte damit den 6. Punkt und die Meisterschaft.

Souverän zeigten sich Lukas Kramer und Markus Mutas mit jeweils nur 2 Niederlagen in 15 Einzeln im unteren Paarkreuz. Hoch positiv konnten allerdings auch Niklas Rüb (17:6) und Irmantas Valskis (12:7) ihre Bilanzen im oberen Paarkreutz gestalten.

Erstaunlich wie klar die Meisterschaft errungen werden konnte, wenn man bedenkt, dass die gleichen Spieler im letzten Jahr noch bei den Schülern gespielt haben und somit ihr erstes Jahr bei den Jungen spielen. Man kann also gespannt sein welche Erfolge noch in Zukunft gefeiert werden können.

Auch unsere 1. Schülermannschaft (Nikolas Forcic, Fabian Hoppe, Nico Walther, Julien-Fabrice Voigt, Jan Schröder und Niklas Kracht) konnte heute 2 Punkte gegen den Tabellenletzten einfahren und steht damit ohne Punktverlust auf den ersten Platz der Kreisklasse Schüler. Nur 2 Einzel gingen bisher in der Rückrunde verloren. Mit jeweils einer 5:0 Bilanz können Nikolas Forcic und Fabian Hoppe im oberen Paarkreuz glänzen. Nico Walther bleibt auch in seinen 5 Einzeln (2 davon im oberen Paarkreuz) ungeschlagen. Ebenfalls ohne Niederlage blieben Julien-Fabrice Voigt (1:0) und Jan Schröder (3:0). 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basis für diesen Erfolg ist natürlich die gute Jugendarbeit unter Jugendwart Heinrich Maslowski und seinen Trainern Eike Lindemann, Julius Albrecht, Tom Martensen und Karsten Rathje sowie allen Herren, die immer wieder mit den Jugendlichen trainieren.

Dafür vielen Dank an alle Beteiligten. Das ist auch Eure Meisterschaft !

Die Jugendabteilung ist damit auch dieses Jahr wieder der ganze Stolz der Tischtennissparte. Weiter so !

 

Die 4. Herren befindet sich in der 3. Kreisklasse in einer ähnlichen Lage wie unsere 1. Mannschaft in der Bezirksliga. Beide Teams sind in der Tabelle knapp vor den Abstiegsrängen platziert. Und heute war – genau wie morgen bei der 1. Herren – der Tabellenletzte zu Gast. Gegen Fu-Wie waren zwei Punkte eingeplant, um sich von den Abstiegsrängen abzusetzen.

Bereits nach den Doppeln kristallisierte sich ein deutlicher Sieg heraus. Mit drei Siegen zum Auftakt konnten Heiner, Tobi, Tuffi, Torsten, Niklas und Lukas eine gute Basis für den Erfolg legen. Lediglich Tobi und Niklas hatten gegen das Spitzendoppel von Fu-Wie Schwierigkeiten, konnten das Spiel aber trotz 0-2 Satzrückstands noch drehen. In den Einzeln konnten die Gäste nur im oberen Paarkreuz dagegen halten. In den vier Einzeln konnte nur Tobi einen Sieg einfahren. Ansonsten war auf das mittlere Paarkreuz und das untere Paarkreuz mit unseren Youngstern verlass, in denen alle Spiele mit konzentrierten Leistungen gewonnen werden konnten. Schließlich stand ein leistungsgerechtes 9:3 zu Buche, so dass der Klassenerhalt gesichert sein sollte.

 

 

Samstag um 13 Uhr geht es in die vermeintlich letzte Runde des Abstiegskampf um den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga.

Am Freitag konnte unsere 1. Mannschaft mit dem 8:8 beim VFB Lübeck einen wichtigen Zähler für den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga sammeln.